Mitteilung August-September 2020

Rehabilitationssportverein Kassel e.V.

Sportgruppen für Herzerkrankte – Hypertoniker – Diabetiker

>Mitteilung:

August – September 2020

Information an alle Mitglieder, Übungsleiter und Ärzte

Sehr geehrte Sportfreunde, liebe Mitglieder,

ich darf Euch mitteilen, dass wir nun nach dem Ende der Sommerferien den Sportbetrieb am Dienstag, den 1. September in der Emil-Junghenn-Sporthalle und in der Luisenschule, sowie am Freitag, den 4. September in der Auesporthalle wieder aufnehmen. Dieser Beschluss ist uns nicht leichtgefallen, da nach wie vor die Corona -Pandemie besteht und damit die sportlichen Betätigungen für unsere Hochrisikogruppe nur unter erheblichen Auflagen und auch gegenseitigem Verständnis und Rücksichtnahme durchgeführt werden kann.

Dies bedeutet für jeden von uns:

  • Die Abgabe vor der Übungsstunde  bzw. Vorabzusendung  einer unterschriebenen Einverständniserklärung (siehe Anlage).
  • Ohne Vorlage der Erklärung ist keine Teilnahme am Sport möglich!
  • Pünktliches Erscheinen zum Training und Dokumentation der Anwesenheit.
  • Die Bedeckung mit einem Mund/Nasenschutz im Eingangsbereich der Sporthalle, einschließlich beim Gang zu den Toiletten.
  • Das Umkleiden in der Sporthalle möglichst vermeiden und wenn doch, dann in den Umkleiden einen Abstand von 1.5 m einhalten und Mund/Nasenschutz aufsetzen!
  • Duschen ist weiterhin untersagt.
  • Das Ergometer Training ist ebenfalls untersagt.
  • Die Vereinseigenen Sportgeräte dürfen nicht benutzt werden, ebenfalls nicht die Matten und Geräte in der Sporthalle.
  • Die Bänke als Sitzgelegenheit müssen vorher und anschließend desinfiziert werden, das bedeutet nicht nur absprühen, sondern auch abwischen und trocknen. Mittel stehen bereit.
  • Eigene Matten und Geräte können mitgebracht werden.
  • Der Abstand von Teilnehmer zu Teilnehmer muss in den Hallen mindestens 1,5 m betragen, ein Mund/Nasenschutz muss dann nicht getragen werden. Dies aber beim Eingang und beim Verlassen der Halle. Bei zu großer Teilnehmerzahl, bei dem der Mindestabstand nicht mehr eingehalten werden kann, müssen die zuletzt hinzu gekommenen Teilnehmer leider wieder die Sporthalle verlassen. Deshalb ist auch eine Vorabzusendung der Einverständniserklärung notwendig.
  • Nach der Sportstunde (45 min) kann Badminton, allerdings auch unter den Hygieneauflagen gespielt werden.

Ich denke wir bekommen es hin und ich freue mich, wenn Ihr alle wieder Sport treibt!

Herzliche Grüße

Euer Bernd Geselle, Vors.

Tel. 0561-46414

.(DBS_Einverstaendniserklaerung_Teilnehmer_Rehasport_Corona-Logo_HBRS.pdf)

(pdf Datei anklicken und ausdrucken)